Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


Seitenleiste

Journalistisches Arbeiten

Marketing

Mediengebrauch

Webwissenschaft

Medienrecht

Online-Forschung

Medienwissenschaft

Andere Studi-Wikis

swot-analyse

SWOT-Analyse

Die SWOT-Analyse steht für Analysis of Strenght, Weakness, Opportunities & Threats, also in deutsch Stärken-Schwächen-Chancen-Risiken-Analyse und ist eine Methode der strategischen Planung.

Fußnote

Die Aspekte der SWOT-Analyse

Strenghts — Stärken:

Bei den Stärken konzentriert man sich auf die Vorteile des Unternehmens und die Alleinstellungsmerkmale (USP), die das Unternehmen von der Konkurrenz abheben. Das können beispielsweise einzigartige Ressourcen oder Stärken, die die Kunden schätzen, sein. Mit anderen Worten könnte man sich fragen: „Welche Faktoren führen zum Erfolg?“.

Weaknesses — Schwächen:

Im Hinblick auf die Schwächen sollte man sich überlegen, welche Faktoren zum Misserfolg führen. Also was sollte das Unternehmen eher vermeiden und was kann verbessert werden, um diese Schwächen auszugleichen.

Opportunities — Chancen:

Bei den Chancen sollte man sich fragen, wie das Unternehmen mögliche Verbesserungen erreichen könnte. Ein genauerer Blick auf aktuelle Trends auf dem Markt, im technologischen Bereich, in der Gesellschaft oder lokale Ereignisse könnte neue, potenzielle Chancen offenbaren.

Threats — Risiken:

Als letztes sollte man sich natürlich auch den Risiken widmen. Mit Risiken sind hierbei Hindernisse gemeint, die überwunden werden müssen. Das kann zum einen der Wettbewerb sein, aber auch Veränderungen im Qualitätsstandard, bei den Produkten oder in der Dienstleistung. Zudem kommen mögliche Bedrohungen durch die wandelnde Technologie als auch finanzielle Schwierigkeiten. Konzentrieren Sie sich auf alle möglichen Schwachstellen, die eine Gefahr darstellen könnten.

(vgl. https://swot-analyse.net)

Vorgehensweise:

  • Strategie für das Unternehmen festlegen
  • Ressourcen Budget richtig einsetzen
  • Projekte anstoßen & Maßnahmen ergreifen
  • Wettbewerbsfähigkeit stärken

Die SWOT-Analyse dient vor allem als Positionierungsanalyse der eigenen Aktivitäten gegenüber des Wettbewerbs. Dabei werden Ergebnisse der externen Unternehmens-Umfeld-Analyse in Form eines Chancen-Risiken-Profil zusammengestellt und anschließend mit dem Stärken-Schwächen-Profil der internen Unternehmensanalyse in der SWOT-Matrix gegenübergestellt. So können Überschneidungen gefiltert werden und es werden ausbaufähige Chancen aufgezeigt, Gefährdungen konkretisiert und natürlich Schwächen und Risiken definiert, gegen die sich das Unternehmen durch die Nutzung ihrer Stärken absichern soll.

{{:swot_en.svg_.png?400| https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/swot-analyse-52664

swot-analyse.txt · Zuletzt geändert: 2022/01/26 10:30 von mara