Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


Seitenleiste

Medienrecht

Online-Forschung

Medienwissenschaft

schwarmintelligenz

Schwarmintelligenz

Die Zusammenarbeit zahlreicher Menschen an einem Projekt wird als Schwarmintelligenz bezeichnet. Die Wahrscheinlichkeit das Fehler unentdeckt bleiben, verringert sich mit der Anzahl der beteiligten Personen. Eine Manipulation ist schwierig möglich, da Informationen meist einer Revision unterliegen. Die Fähigkeiten des Einzelnen ergeben zusammen mit der Macht der Masse ein Ergebnis.

Ein klassisches Beispiel für kollaboratives Zusammenarbeiten und damit für Schwarmintelligenz ist die Wikipedia, an der zahlreiche Menschen mitwirken und so das größte Lexikon der Welt geschaffen haben. Ein weiteres Beispiel für Tools zum kollaborativen Zusammenarbeit sind Pads.

schwarmintelligenz.txt · Zuletzt geändert: 2017/05/06 22:47 von eric