Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


Seitenleiste

Medienrecht

Online-Forschung

Medienwissenschaft

modalwert

Modalwert

Der Modalwert (auch Modus) ist der am häufigsten auftretende Merkmalswert einer Erhebung. Zum Bestimmen des Modalwertes werden die Merkmalswerte gruppiert. Der Wert, der am häufigsten auftritt, ist der Modalwert. Kommen mehrere Merkmalswerte gleich häufig vor, kann es mehrere Modalwerte geben.

Alle Maße der zentralen Tendenz findest du in dieser Übersicht.

Ein Beispiel ist die Verteilung von Noten in einer Schulklasse. Folgende Noten wurden vergeben:

Sehr gut (1):0
Gut (2): 2
Befriedigend (3): 5
Ausreichend (4): 2
Mangelhaft (5): 18
Ungenügend (6): 0

Am häufigsten kommt die Note mangelhaft vor, also ist der Modalwert mangelhaft, also 5.

Der Modalwert ist gegenüber Ausreißern relativ resistent. Er ist auf auf dem Nominalskalenniveau, dem Ordinalskalenniveau als auch auf dem metrischen Skalenniveau sinnvoll einsetzbar.

modalwert.txt · Zuletzt geändert: 2018/01/30 15:47 von eric