Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


vierte-gewalt

Unterschiede

Hier werden die Unterschiede zwischen zwei Versionen gezeigt.

Link zu der Vergleichsansicht

Beide Seiten, vorherige Überarbeitung Vorherige Überarbeitung
vierte-gewalt [2017/05/06 22:29]
eric
vierte-gewalt [2017/05/07 21:41] (aktuell)
eric
Zeile 2: Zeile 2:
 Medien werden gelegentlich als vierte Staatsgewalt bezeichnet. Diese Bezeichnung ist angelehnt an das in Deutschland praktizierte Modell der Gewaltenteilung nach Montesquieu,​ wonach die Staatsgewalt in Legislative,​ Exekutive und Judikative unterteilt wird. Richtig ist, dass Journalisten Macht ausüben. Obwohl sie nur einen Bruchteil der Gesamtbevölkerung ausmachen, bestimmen sie die öffentliche Meinung entscheidend mit. Da diese Gewalt jedoch nicht institutionalisiert ist, ist es besser, von einer vierten Macht als von einer vierten Gewalt zu sprechen. Medien werden gelegentlich als vierte Staatsgewalt bezeichnet. Diese Bezeichnung ist angelehnt an das in Deutschland praktizierte Modell der Gewaltenteilung nach Montesquieu,​ wonach die Staatsgewalt in Legislative,​ Exekutive und Judikative unterteilt wird. Richtig ist, dass Journalisten Macht ausüben. Obwohl sie nur einen Bruchteil der Gesamtbevölkerung ausmachen, bestimmen sie die öffentliche Meinung entscheidend mit. Da diese Gewalt jedoch nicht institutionalisiert ist, ist es besser, von einer vierten Macht als von einer vierten Gewalt zu sprechen.
  
-{{tag>Medienwissenschaften}}+{{tag>Medienwissenschaft}}
vierte-gewalt.txt · Zuletzt geändert: 2017/05/07 21:41 von eric